NEWS & MEDIA
 

Jon Herwig Carlsen: Stimme des Biathlon im Video

09.03.2012, Ruhpolding / IBU Info. Dept. JK
NRK Kommentator tritt in den Ruhestand
Es gibt nur wenige und mit Sicherheit nur einen einzigen Kommentator in der Chiemgau Arena, die damit angeben können, dass sie schon 1976 bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck bei den Biathlon-Wettkämpfen dabei waren. Der NRK-Kommentator Jon Herwig Carlsen kann das. Carlsen, die Stimme des Biathlon aus Norwegen beendet nach diesen IBU Weltmeisterschaften und dem Weltcup-Finale in Khanty Mansiysk nächste Woche seine 45 Jahre dauernde Karriere in dem Sport.

Copyright IBU/Biathlonworld.com TV
Weitere Meldungen
Vorschau auf das Wochenende; Magdalena Forsbe...
Björn Ferry: mein Sport, Musik und Bäume
Magdalena Neuner Video Interview
Postkarte aus Ruhpolding
Schießstandanalyse in Ruhpolding- Video

Vorstand der Biathlon-Kommentatoren


 


Carlsen ist der Vorstand der Kommenatoren wenn es um Biathlon geht. Er hat seit 1976 unzählige Geschichten in und um Biathlon erzählt. Der 75-jährige hat viele Geschichten und Erinnerungen auf Lager. Er erinnert sich an die erste Zeit als Biathlon im Fernsehen übertragen wurde und die Produktion viel einfacher war. „1976 gab es fünf oder sechs Kameras und wir saßen im Langlaufstadion, rund einen Kilometer von der Anlage entfernt, also konnten wir die Scheiben nicht sehen. Wir hatten eine Person am Schießstand, der uns per Funkgerät, das nicht funktioniert hat, die Informationen durchgeben sollte. Natürlich haben die Zuschauer auch nicht so viel erwartet.“


 


Freunde


 


Neben den Wettkämpfen schätzt Carlsen besonders die vielen Bekannten aus dem Sport, besonders die Athleten, darunter Liv Grete und Raphael Poiree sowie sein Lieblingsathlet Ole Einar Bjoerndalen. Emil Hegle Svendsen lobte Carlsen als eine Person, „die Biathlon zu den Menschen bringt.“


 


Biathlonworld.com TV hat im folgenden Video “Jon Herwig Carlsen: Voice of Norwegian Biathlon” ein Profil des Kommentators erstellt.


 


Links