NEWS & MEDIA
 

Weltcup-Athleten treten auf Skirollern an

16.09.2011, Nove Mesto na Morave / IBU Inf. Dept. TO/JK
IBU Sommerbiathlon WM 2011 in Nove Mesto na Morave
Die IBU Sommerbiathlon Weltmeisterschaften 2011 in Nove Mesto na Morave, Tschechien, werfen ihre Schatten voraus. Vom 22. September bis 25. September 2011 werden Athletinnen und Athleten aus 25 Nationen sich in Sprint, Verfolgung und Staffelwettkämpfen und auf Skirollern messen. Dabei werden auch einige aus dem Weltcup bekannte Athleten am Start sein.

Copyright IBU/

Kuzmina, Semerenkos, Soukalova


Bei den Frauen dürfte besonders Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei für Aufsehen sorgen. Sie bekommt Konkurrenz von den starken Ukrainerinnen Olena Pidhrushna und den Schwestern Valj und Vita Semerenko. Auch die Heimmannschaft wird mit Gabriela Soukalova, Veronika Vitkova und Veronika Zvaricova ihre besten Frauen am Start haben. Aus Polen kommen Magdalena Gwizdon, Agnieszka Cyl und Krystyna Palka, die im vergangenen Jahr die Titel unter sich verteilt haben. Zusätzlich könnte auch die Rumänin Eva Tofalvi an einem guten Tag eine Chance auf eine Medaille haben.


Shipulin, Ustyugov, Slesingr


Während die besten russischen Frauen sich in Russland im Training befinden, gelten bei der IBU SB WCH Anton Shipulin und Evgeniy Ustygov als vielleicht die größten Favoriten. Vor heimischem Publikum werden Michal Slesinger und die gesamte tschechische Mannschaft aber sicher versuchen, möglichst viele Medaillen im eigenen Land zu behalten. Auch die starken Ukrainer Andriy Deryzemlya sowie Artem und Roman Pryma könnten bei der Jagd auf Medaillen ganz vorne dabei sein. Der im vergangenen Winter überraschend starke Lette Andrejs Rastorgujevs, Tomasz Sikora aus Polen und Krasimir Anev aus Bulgarien würden ebenfalls gerne eine Medaille mit nach Hause nehmen.


Zusätzlich zu den Senioren werden auch Wettkämpfe der Junioren ausgetragen. Die weiteste Anreise nimmt die Mannschaft aus Australien auf sich, für die Lucy Glanville und Alexei Almoukov an den Start gehen werden, beide im Feld der Junioren.


Team ist gut eingespielt


Das Organisationskomitee und die Helfer vom örtlichen Sportclub, der die Stadionanlage betreibt, haben mit den Aufbauten für die IBU Sommerbiathlon Weltmeisterschaften begonnen. Das Team sei gut eingespielt, da fast jedes Wochenende Wettkämpfe auf der Anlage stattfänden, erklärte Otakar Binder, Vizepräsident für Marketing im OK. Am Wochenende werden mobile Wachscontainer für die Teams und die Skiroller-Firmen Marwe und SRB aufgestellt, Zäune errichtet und eine Brücke als Zugang in den Stadioninnenraum für Trainer und Athleten aufgebaut.


Generalprobe


Diese IBU Sommerbiathlon Weltmeisterschaften sind eine letzte Generalprobe vor dem E.ON IBU Weltcup Biathlon, der im Januar in Nove Mesto stattfinden wird. Um für dieses Großereignis und die IBU Weltmeisterschaften 2013 gerüstet zu sein, finden im und um das Stadion derzeit eine Reihe von Baumaßnahmen statt. Die neue Strecke, die im Winter zum Einsatz kommt, ist bereits fast fertig. Ein Tunnel unter der Zufahrtsstraße zum Stadion wird in den nächsten Wochen fertiggestellt, das Containerdorf wird bis im Januar noch komplett erneuert und die Zuschauertribünen erweitert. Ein Bürogebäude neben dem Schießstand wird im Sommer 2012 errichtet.


Hoffen auf aufregende Sportmomente


Jetzt konzentrieren sich alle erst einmal auf die IBU Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften, die am Donnerstag mit dem gemischten Staffelwettkampf starten.  Mit Anastasiya Kuzmina trainiert bereits die erste Athletin vor Ort, die übrigen Teams werden ab Sonntag eintreffen. Die ersten Kisten an Skirollern sind bereits geliefert und der Vizepräsident des OK Vlastimil Jakes erklärte: „Wir freuen uns dass sich 25 Nationen für die IBU Sommerbiathlon WM in Nove Mesto na Morave angemeldet haben. Wir haben komplette Nationalteams und viele Olympiamedaillen-Gewinner hier und wir hoffen, dass deren Teilnahme und das große Engagement unseres Organisationskomitees dazu führen, dass es bei diesem Event viele aufregende Sportmomente geben wird.“


Links